/Uwe Müllner, LL.M.
UWE MÜLLNER, LL.M.
UWE MÜLLNER, LL.M.Rechtsanwalt

Uwe Müllner ist seit 2005 Rechtanwalt und seit 2015 Partner bei PATZINA LOTZ Rechtsanwälte.

„Erfolgreiche Beratung bedeutet, komplexe Probleme nachhaltig zu lösen.“

  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung von Gesellschaftern und Organen bei Organ- und Gesellschafterstreitigkeiten sowie bei Haftungsfällen (D&O)
  • Gesellschaftsrechtliche Beratung, einschließlich M&A und Umstrukturierungen
  • Compliance und Wirtschaftsstrafrecht
  • Handels- und Vertriebsrecht
  • Prozessführung/ Schiedsgerichtsbarkeit

Uwe Müllner ist spezialisiert auf die Begleitung komplexer (schieds-) gerichtlicher Auseinandersetzungen auf dem Gebiet des Wirtschafts- und Unternehmensrechts.

Er vertritt regelmäßig Unternehmen, deren Organe und Gesellschafter im Rahmen von Organ- und Gesellschafterstreitigkeiten sowie in D&O-Fällen.

Zudem verfügt er über ausgewiesene Erfahrung bei (schieds-) gerichtlichen Auseinandersetzungen im Handels-, Bank- und Kapitalmarktrecht. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt von ihm liegt in der Vertretung von Berufsträgern in Regressprozessen.

Uwe Müllner berät Unternehmen und deren Gesellschafter in allen gesellschaftsrechtlichen Fragestellungen, wie zum Beispiel M&A-Transaktionen, Restrukturierungen und der Unternehmensnachfolge.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Beratungstätigkeit liegt in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen auf dem Gebiet des Handels- und Vertriebsrechts.

Uwe Müllner ist Referent im Bereich Compliance mit dem Schwerpunkt Haftung von Organen.

Uwe Müllner ist zertifizierter Compliance Officer und Business Coach.

seit 2015
Partner bei PATZINA LOTZ Rechtsanwälte, Frankfurt am Main

2014-2015
Salary Partner bei HAACK Partnerschaftsgesellschaft mbB, Offenbach am Main

2009-2014
Rechtsanwalt bei Heisse Kursawe Eversheds, München und Hamburg

2005-2009
Rechtsanwalt bei PATZINA Rechtsanwälte, Frankfurt am Main

2003
Master in International Commercial Law, Nottingham, UK

2002
Zweites Juristisches Staatsexamen, im Bezirk des  Oberlandesgerichts Frankfurt am Main

2000
Erstes Juristisches Staatsexamen, Frankfurt am Main

Vertretung einer börsennotierten Aktiengesellschaft im Rahmen eines Post M&A-Streits

Gerichtliche Inanspruchnahme eines gerichtlich bestellten Sonderprüfers einer Aktiengesellschaft auf Schadensersatz

Abwehr von Schadensersatzansprüchen gegen eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft wg. Prospektfehlern

Vertretung von Geschäftsführern im Regressprozess wg. angeblich fehlerhafter due diligence und Kompetenzüberschreitungen bei Unternehmenskäufen

Vertretung von Organen und Gesellschaftern in div. Organ- und Gesellschafterstreitigkeiten

Müllner, „Berater – Haftungsfalle für Geschäftsführer?!“, E-Book für Geschäftsführer 2018, S. 52-54

Müllner/Wiesemann, „Legal Process Management“, E-Book für Geschäftsführer 2017, S. 75-78

Matz/Müllner, „Vorläufige“ Wirksamkeit der Ausschließung eines BGB-Gesellschafters“, WM 2009, S. 683-688

  • Deutsch
  • Englisch