/KANZLEIEN IN DEUTSCHLAND 2013 / 14. Ausgabe
KANZLEIEN IN DEUTSCHLAND 2013 / 14. Ausgabe

Project Description

Die Kanzlei – Geschichte und Entwicklung: Für das vergangene Jahr verzeichnet Patzina Lotz Rechtsanwälte ein Wachstum im gesamten Beratungsspektrum der Kanzlei. Vor allem gelang es, viele Mandantenbeziehungen auszubauen und zusätzliche Mandatierungen in Bereichen zu gewinnen, die an die des ursprünglichen Mandats angrenzen. Dies spricht für eine gesunde und persönliche Vertrauensbasis, die in einer flexiblen und kompetenten Beratung fußt. Zu diesem Erfolg dürfte auch beigetragen haben, dass bei Neueinsteigern auf eine breite Ausrichtung und damit vielfältige Einsatzmöglichkeiten Wert gelegt wird. (…)

Rechtsgebiete: Eine der Stärken von Patzina Lotz ist die klare Fokussierung auf einige Kerntätigkeitsfelder, für die die Partner mit ihrer jahrelangen Erfahrung stehen. Dies sind traditionell das Versicherungsrecht und das Haftungsrecht der freien Berufe, für das vor allem Dr. Patzina steht. Vertreten werden insbesondere Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer (…) Zuletzt stieg zudem die Beratung im Bereich der Vermittler- und Maklerhaftung sowie die Vertretung von Vorständen, Aufsichtsräten und Geschäftsführern bei Haftungsfragen. Im wirtschaftlichen Bereich mit den Schwerpunkten Gesellschafts- und Aktienrecht sowie M&A profiliert sich Rechtsanwalt Lotz zunehmend mit Beratungen zu Unternehmensumwandlungen und Firmenübernahmen. (…) In diesen Kontexten wird auch zunehmend Beratung in angrenzenden Rechtsgebieten wie dem Arbeitsrecht, IP-Recht und Steuerrecht nachgefragt. Vor allem im Steuerstrafrecht verzeichnet die Kanzlei eine Zunahme der Mandate, die insbesondere von Dr. René Matz betreut werden. Daneben besteht gestiegener Beratungsbedarf bei Fragen von Steuer-/Legal-Compliance im Zusammenhang von Vergütungsvereinbarungen mit Haftungslimitierungen und der Umsetzung entsprechender Richtlinien im Unternehmen.

Fazit: Patzina Lotz Rechtsanwälte etablieren sich immer stärker und breiter am Markt. Dass die Anwälte von ihren Mandanten zunehmend in allen von der Kanzlei angebotenen Bereichen beauftragt werden, zeugt von Zufriedenheit und Vertrauen.  Ausgehend von ihrer ursprünglichen Kernkompetenz des Versicherungs- und Haftungsrechts entwickeln die Partner ihre Expertise in den angrenzenden Bereichen Gesellschafts-, Steuer- und Arbeitsrecht sowie M&A konsequent fort und können gerade ihren Mandanten aus den freien Berufen so umfangreiche Beratungsleistungen anbieten. Die überschaubare Kanzleigröße ermöglicht dabei eine flexible und persönliche Betreuung.

Quelle: Nomos Verlagsgesellschaft, Kanzleien in Deutschland 2013,
14. Auflage 2013, S. 880