CHRISTOPH JONAS
CHRISTOPH JONASRechtsanwalt
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
Download: Digitale Visitenkarte

Christoph Jonas ist seit 2005 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2018 Partner bei PATZINA LOTZ Rechtsanwälte.

„Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Kommunikation.“

Christoph Jonas ist auf die auch grenzüberschreitende Durchsetzung gewerblicher Schutzrechte (im Wesentlichen Patente, Marken und Designs) spezialisiert. Vorwiegend international tätige Unternehmen aus den Bereichen Lighting, Healthcare & Life Sciences, Media, Automotive, Retail sowie Consumer Goods zählen zu seinen Mandanten.

Seine jahrelange Prozesserfahrung kommt ihm nicht zuletzt auch bei der Erstellung von Schutzrechtsstrategien und dem Management von internationalen Marken- und Designportfolios zugute. Dabei kann er neben seinen profunden Rechtskenntnissen auch auf seine Erfahrung als zertifizierter Markenmanager zurückgreifen.

Christoph Jonas berät zudem in Fragen der Zulässigkeit von Marketing- und Werbekampagnen und setzt Ansprüche wegen Verstoßes gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) und seine Nebengesetze konsequent durch.

  • Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung im Patent-, Marken-, Design-, Wettbewerbs- und Urheberrecht sowie im Vertriebsrecht
  • Entwicklung von Schutzrechtsstrategien
  • Markenmanagement
  • Anmeldung und Verwaltung von Schutzrechten (Marken und Designs)
  • Lizenz- und Vertriebsverträge
seit Oktober 2019

  • Lehrbeauftragter der Fachhochschule Darmstadt im Bereich Gewerblicher Rechtsschutz im Studiengang Wirtschaftspsychologie

seit 2018

  • Partner bei PATZINA LOTZ Rechtsanwälte, Frankfurt am Main

2014 – 2018

  • Salary Partner bei HAACK Partnerschaftsgesellschaft mbB, Offenbach am Main

2009 – 2014

  • Rechtsanwalt bei HEISSE KURSAWE EVERSHEDS, München

2007 – 2009

  • Rechtsanwalt bei Patzina Rechtsanwälte, Frankfurt am Main

2005 – 2007

  • Rechtsanwalt bei Schultheis & Kollegen, Fulda
  • Vertretung eines namhaften deutschen Unternehmens aus dem Bereich Consumer Goods in einem internationalen Patent- und Designverletzungsverfahren
  • Vertretung eines britischen Automobilherstellers im Luxussegment bei der Durchsetzung seiner Markenrechte gegenüber einem Fahrzeugveredler der Luxusklasse
  • Ständige Vertretung eines international tätigen Unternehmens aus dem Bereich Lighting bei der Durchsetzung von Patentrechten
  • Ständige Vertretung eines deutschen Unternehmens aus dem Bereich Automotive bei der Durchsetzung von Marken und Kennzeichenrechten
  • Beratung eines großen deutschen Verlagshauses bei der Planung und Durchführung von Influencerwerbung
  • Ständige Beratung und Vertretung eines namhaften deutschen Schuhherstellers
  • Vertretung eines namhaften US-amerikanischen Sportartikelherstellers in einem internationalen Patentstreitverfahren und erfolgreiche Abwehr der von der Klägerin (französischer Sportartikelhersteller) geltend gemachten Ansprüche

Aktuelles und Fachartikel